Neu: Bilendo bietet eine 100-prozentige Vorfinanzierung von Rechnungen über GRENKE

10.12.2019

Seit Novem­ber 2019 bietet Bilen­do, gemein­sam mit der GRENKEFACTORING GmbH, eine Vor­fi­nanzierung offen­er Forderun­gen. Basierend auf dem inno­v­a­tiv­en Forderungsaus­fallschutz der Plat­tform funk­tion­iert dies flex­i­bel und auf Einzelforderungs­ba­sis. Damit baut das Münch­n­er Fin­Tech das ganzheitliche Ange­bot sein­er Kred­itrisiko­man­age­ment-Plat­tform weit­er aus.

 

Die Gefahr ist beson­ders für kleine und mit­tel­ständis­che Unternehmen groß: Lange Zahlungsziele großer Kun­den führen zu Liq­uid­ität­sen­g­pässen, neue Investi­tio­nen kön­nen erst ein­mal nicht getätigt wer­den, schlimm­sten­falls ist das ganze Unternehmen gefährdet. Bilen­do sichert nun Unternehmen in Koop­er­a­tion mit GRENKE mit dem neuen Fac­tor­ing-Ange­bot ab. Die Inno­va­tion: Der Kunde kann flex­i­bel entschei­den, auf welche offene Forderung das echte Fac­tor­ing ange­wandt wird. Bei Nichtzahlung ist die Forderung über den inte­gri­erten Forderungsaus­fallschutz abgesichert. Bilen­do Fac­tor­ing ist dabei naht­los in das IT-Sys­tem der Plat­tform inte­gri­ert. Der Kunde kann mit Hil­fe der Plat­tform von Rech­nung zu Rech­nung entschei­den, ob sie kaufmän­nisch gemah­nt, über den Forderungsausfall­schutz zudem ver­sichert oder zusät­zlich dazu auch vor­fi­nanziert wer­den soll. „Dieser ganzheitliche Ansatz, den wir unseren Kun­den auf unser­er Plat­tform dabei bieten, ist ein­ma­lig“, erk­lärt Flo­ri­an Kap­pert, Mit-Grün­der und ‑Geschäfts­führer der Bilen­do GmbH. Die Absicherung und Vor­fi­nanzierung erfol­gt im Regelfall sofort, die Auszahlung inner­halb von 24 Stun­den. „Wir sind stolz, dass wir mit GRENKE einen starken Part­ner gewin­nen kon­nten. Als erstes Fac­tor­ing-Unternehmen in Deutsch­land bietet es die Vor­fi­nanzierung basierend auf unserem Forderungsaus­fallschutz an. So kön­nen wir unsere inno­v­a­tive Kred­it­man­age­ment-Plat­tform weit­er vorantreiben,“ fährt Kap­pert fort. Michael Par­siegla-Ama­to, Vice Pres­i­dent Admin­is­tra­tion Fac­tor­ing bei GRENKE, betont: „Als ganzheitlich agieren­der Finanzierungsspezial­ist arbeit­et GRENKE immer ganz eng an der Kun­den­schnittstelle. Lösun­gen müssen heutzu­tage vielfältig und smart sein und sich nach dem Kun­denbe­darf richt­en. Mit Fac­tor­ing sind Unternehmen schnell flüs­sig und kön­nen ihre Ideen umset­zen.“ Bilen­do Fac­tor­ing ist bere­its mit den ersten Kun­den ges­tartet, mehrere hun­dert haben bere­its ihr Inter­esse bekun­det und wer­den derzeit in den Ser­vice eingewiesen. 

 

Flex­i­ble Vor­fi­nanzierung zur Exis­ten­zsicherung  

 

Nach­dem Bilen­do über­prüft hat, ob eine Rech­nung finanzier­bar ist, kann sie gegen eine Gebühr ab 1,5 Prozent der Forderung­shöhe an die GRENKEFACTORING GmbH verkauft und vor­fi­nanziert wer­den. Die Grund­lage für Bilen­do Fac­tor­ing ist der Bilen­do Forderungsaus­fallschutz, der eben­falls gegen eine Gebühr, die vom Risiko abhängig ist, nutzbar ist. Der User kann flex­i­bel entschei­den, ob er den Aus­fallschutz mit oder ohne Fac­tor­ing durch­führen möchte und sieht den Preis für die Ser­vices dabei in Echtzeit. Für die finanzierte Rech­nung wer­den dann alle weit­eren Prozesss­chritte wie Forderungs­man­age­ment und Inkas­so über­nom­men. Mit Bilen­do Fac­tor­ing ist der Kunde in der Lage, selb­st bei lan­gen Zahlungszie­len oder späten Zahlung­se­ingän­gen unkom­pliziert und schnell seine Liq­uid­ität zu bewahren und eigene finanzielle Verpflich­tun­gen zu begle­ichen, ohne seinen Kred­i­toren gegenüber in Verzug zu ger­at­en. Diese Lösung zur Absicherung von Unternehmen ist ger­ade in Zeit­en sink­enden wirtschaftlichen Wach­s­tums, wie es der Sachver­ständi­gen­rat in seinem aktuellen Jahresgutacht­en fest­stellt[1], essen­tiell.  Soll oder kann eine Rech­nung nicht ver­sichert und finanziert wer­den, unter­stützt Bilen­do seine User wie gewohnt mit strin­gen­tem, mod­ernem Forderungs- und Debitorenmanagement. 

 

[1] Sachver­ständi­gen­rat zur Begutach­tung der gesamtwirtschaftlichen Entwick­lung, Jahresgutacht­en 2019/20


Bilder


Bilendo


Bilendo ist die moderne Credit-Management-Plattform, auf der Unternehmen alle Prozesse zur Kreditrisikominimierung zentral abbilden, steuern und automatisieren können. Die SaaS-Lösung macht es erstmalig möglich, den gesamten Invoice-to-Cash-Prozess auf Einzelforderungsbasis und an zentraler Stelle zu verwalten. Mit Sitz in München startete die Bilendo GmbH 2015 für den Bereich KMU und entwickelt sich seitdem konstant weiter, um der Nachfrage auch großer Konzerne nachzukommen. Zusammen mit ihrem internationalen Team haben sich die Gründer Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert zum Ziel gesetzt, Credit Management allen Unternehmen zugänglich zu machen und dafür eine zentrale Steuerungsplattform zur Verfügung zu stellen.

Ansprechpartner

Sofia Eham
E-Mail: se@startup-communication.de
Telefon: 089 12021926-7

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen