Syn­er­gie zwi­schen Mensch und Maschi­ne: Smar­te Arbeits­tei­lung mit Lumi­no­vo

19.02.2019

Das Münch­ner Start­up Lumi­no­vo unter­stützt Unter­neh­men dabei, Geschäfts­pro­ble­me mit der Hil­fe von Deep Lear­ning zu lösen. „Wir glau­ben an Künst­li­che Intel­li­genz als eine Tech­no­lo­gie, die mensch­li­che Intel­li­genz unter­stuẗ zt und nicht ersetzt“, so Grün­der Sebas­ti­an Schaal. Bis­her zäh­len Star­tups aus dem Sili­con Val­ley, mit­tel­stän­di­ge deut­sche Fir­men, sowie eta­blier­te DAX Unter­neh­men zu den Kun­den von Lumi­no­vo.

Wir unter­stüt­zen unse­re Kun­den auf der kom­plet­ten Rei­se vom Ver­ste­hen von KI und sei­ner Vor­tei­le bis zum Ent­wi­ckeln neu­er Use-Cases, sowie der Pro­gram­mie­rung und Umset­zung von zuver­läs­si­gen Deep Lear­ning Sys­te­men in Pro­duk­ten“, so Schaal. Nach Sta­tio­nen bei Goog­le, Intel und McK­in­sey haben sich die bei­den Grün­der Sebas­ti­an Schaal und Timon Ruban in Stan­ford ken­nen­ge­lernt. Sie ent­schie­den sich 2017 nach Mün­chen umzu­zie­hen, um euro­päi­schen Fir­men dabei zu hel­fen, die Adap­ti­on von Deep Lear­ning vor­an­zu­trei­ben und sie ziel­ge­rich­tet bei dem Ein­satz zu unter­stüt­zen. Lumi­no­vo wur­de aus der Über­zeu­gung gegrün­det, dass KI den Men­schen unter­stüt­zen und nicht erset­zen wird. „Aus die­sem Grund stel­len wir in all unse­ren Pro­jek­ten den Men­schen in den Mit­tel­punkt und ent­wi­ckeln Lösun­gen, die es Mensch und Tech­no­lo­gie ermög­li­chen, Pro­ble­me hybrid und daher effi­zi­ent zu lösen“, erklärt Ruban. „Des­halb besteht unse­re ein­ge­führ­te Inno­va­ti­on, dass wir mensch­li­chen Input für kri­ti­sche Ent­schei­dun­gen nut­zen, um das Trai­ning unse­res Modells kon­ti­nu­ier­lich fort­zu­set­zen.“ Sol­che Auf­ga­ben beinhal­ten bei­spiels­wei­se das Klas­si­fi­zie­ren und Über­wa­chen von Bil­dern und Tex­ten sowie das Extra­hie­ren von Infor­ma­tio­nen.

 

Deep Lear­ning Lösung zur Bil­der­ken­nung für ProSiebenSat.1

 

Lumi­no­vo hat als Bei­spiel gemein­sam mit ProSiebenSat.1 eine Lösung ent­wi­ckelt, die Film­ma­te­ri­al auf nicht jugend­freie Inhal­te präzise,schnell und kos­ten­güns­tig über­prü­fen kann. Das Sys­tem wird par­al­lel zum Men­schen in den Pro­zess inte­griert und zielt dar­auf ab, mensch­li­che Ent­schei­dun­gen nach und nach bes­ser zu ver­ste­hen und zu spie­geln. Damit wird dem Kun­den ermög­licht, höhe­re Qua­li­tät zu nied­ri­ge­ren Kos­ten zu erzie­len. Kon­ven­tio­nel­le Machi­ne Lear­ning Metho­den ver­su­chen hin­ge­gen, den Men­schen voll­stän­dig zu erset­zen. Sie sind dabei häu­fig nicht zuver­läs­sig genug, kom­pli­ziert zu ver­wal­ten oder auf regel­mä­ßi­ge Über­ar­bei­tung ange­wie­sen. Die hybri­de Lösung von Lumi­no­vo hin­ge­gen über­zeugt durch hohe Zuver­läs­sig­keit von Anfang an, da Mensch und Maschi­ne zusam­men­ar­bei­ten. So kann fle­xi­bel auf Ver­än­de­run­gen und Daten­struk­tu­ren reagiert wer­den und die­se ste­tig ver­bes­sert wer­den, ohne dass eine auf­wen­di­ge Über­ar­bei­tung des Modells als sepa­ra­ter Pro­zess not­wen­dig ist.


Bilder


Luminovo


Luminovo wurde 2017 von Sebastian Schaal und Timon Ruban in München gegründet. Das Startup unterstützt Unternehmen dabei, Geschäftsprobleme mit der Hilfe von Deep Learning zu lösen. Die Technik soll den Menschen bei zeitaufwendigen, eintönigen Aufgaben unterstützen und ihnen mehr Zeit geben, sich auf kreativere Aufgaben zu konzentrieren.


Ansprechpartner

Carina Goldschmid
E-Mail: cg@startup-communication.de
Telefon: 089 12021926-1

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen