So fei­ern die Sin­gles in Ber­lin Weih­nach­ten und Sil­ves­ter

06.12.2018

Weih­nachts­markt, rau­schen­de Sil­ves­ter­par­ty oder gar ein One-Night-Stand – so ver­brin­gen Ber­li­ner Sin­gles die Weih­nachts­zeit

 

End­lich ist sie da: Die Advents­zeit, in der alle Welt besinn­lich und fröh­lich gestimmt ist, der Duft nach Zimt und Maro­nen in der Luft liegt und man abends gemüt­lich über die Weih­nachts­märk­te tin­gelt. Doch geht es wirk­lich allen so? Wie erle­ben eigent­lich Sin­gles in der Haupt­stadt die Weih­nachts­zeit, wie ver­brin­gen sie das Fest der Lie­be und den Jah­res­wech­sel? Was sind ihre Vor­sät­ze für 2019, wie wich­tig ist es ihnen, den Part­ner fürs Leben zu fin­den und wie ste­hen sie zum The­ma One-Night-Stands? Die Sin­gle-Com­mu­ni­ty ber­li­ner­Sin­gles hat über 400 Mit­glie­der dazu befragt.  

 

Hot­spot Weih­nachts­märk­te: Höchs­ter Flirt-Fak­tor auf dem Gen­dar­men­markt

Egal ob für Paa­re oder Sin­gles, der Besuch eines Weih­nachts­mark­tes ist in der Advents­zeit eine der abso­lu­ten Lieb­lings-Out­do­or­ak­ti­vi­tä­ten der Ber­li­ner: Dort heißt es bum­meln, schlem­men, Glüh­wein trin­ken, Freun­de tref­fen und bei den Sin­gles vor allem neue Kon­tak­te knüp­fen. Laut der Umfra­ge wird auf dem Gen­dar­men­markt mit Abstand am meis­ten geflir­tet, auf Platz 2 folgt der Weih­nachts­markt im Schloss Char­lot­ten­burg, dahin­ter der Lucia Weih­nachts­markt in der Kul­tur­braue­rei.

 

Hoher Flirt-Fak­tor auf den Ber­li­ner Weih­nachts­märk­ten  

 

Dri­ving home for Christ­mas

Beim The­ma Weih­nachts­fest gibt es auch unter den ledi­gen Ber­li­nern kei­ne gro­ßen Über­ra­schun­gen. Gut über die Hälf­te, näm­lich 55 Pro­zent der Haupt­stadt-Sin­gles fei­ern Hei­lig­abend im Kreis ihrer Fami­lie. Doch fast jeder Fünf­te ist sich noch nicht schlüs­sig, wie er Weih­nach­ten ver­brin­gen wird und 8 Pro­zent ver­brin­gen Weih­nach­ten allei­ne unter dem Weih­nachts­baum.