Private Gin: Gin einfach selber machen

05.10.2017

Gin aus dem Regal kann jed­er: Pri­vate Gin ist der neue Gin Baukas­ten, mit dem sich jed­er seinen ganz per­sön­lichen Gin kreieren kann. Acht aus­gewählte Botan­i­cals ver­sprechen 40.320 Kom­bi­na­tion­s­möglichkeit­en – fruchtig, mild, herb oder scharf. Die Basis bildet ein fünf­fach gebran­ntes Alko­hold­es­til­lat im mit­geliefer­ten Draht­bügel­glas. Die milde Gin Base nimmt die Zutat­en sehr gut auf, damit man die Botan­i­cals deut­lich schmeck­en kann. Für ein kräftiges Aro­ma soll­ten die Kräuter min­destens 24 Stun­den ziehen. Neben der Gin Base und den Botan­i­cals sind alle Uten­silien zum Sel­ber­ma­chen in der Box dabei. Pri­vate Gin ist die opti­male Geschenkidee für Gin-Lieb­haber, für den gemein­samen Abend unter Fre­un­den oder als Ergänzung für die Haus­bar. Pri­vate Gin ist für 49,95 Euro unter www.private-gin.de erhältlich.

Die Basis: Fünf­fach des­til­lierte Gin Base mit 40 Prozent Alko­hol­ge­halt

Beim Gin gibt es nur zwei Möglichkeit­en: Entwed­er man mag ihn oder man mag ihn nicht. Damit ein Abend unter Fre­un­den mit dem Pri­vate-Gin-Set für alle zum Erleb­nis wird, ist die Gin Base sehr mild. Die weichen Züge bekommt der Gin nach­dem er fünf­fach des­til­liert wurde. So kann die Gin Base die Botan­i­cals sehr gut aufnehmen. Daneben sind auch die wichtig­sten Uten­silien für die Eigenkreation enthal­ten: Eine 0,5‑Liter-Apothekerflasche mit Naturko­rken, einen dazu passenden Met­all­trichter und Fil­ter, um ein möglichst klares Ergeb­nis zu erzie­len.

Hibiskus, Korian­der oder rot­er Pfef­fer – Acht Botan­i­cals für die eigene Kreation

40.320 Eigenkreatio­nen sind mit Pri­vate Gin möglich. Dafür sor­gen acht aus­gewählte Botan­i­cals. Doch nicht nur die Kom­bi­na­tion der Zutat­en untere­inan­der, son­dern auch die Ziehdauer entschei­den über den Geschmack. Diese Botan­i­cals sind derzeit in der Box enthal­ten:

·       Piment ·       Korian­der­saat
·       Wachold­er ·       Rot­er Pfef­fer
·       Hibiskus ·       Orangen­schale
·       Kar­damom ·       Zitro­nen­schale

 

Private Gin — Anleitung und Rezepte für den eigenen Gin

Bevor der Gin ganz indi­vidu­ell gemixt wer­den kann, muss die Gin Basis für 24 Stun­den zusam­men mit den Wacholder­beeren ziehen. Hier­für wer­den die Beeren zer­drückt und in den Gin gegeben. Je nach Belieben und je nach­dem wie inten­siv der Geschmack am Ende wer­den soll, kön­nen dabei mehr oder weniger Wacholder­beeren ver­wen­det und auch die Ziehzeit verkürzt oder ver­längert wer­den.

Die Gin-Wachold­er-Mis­chung kann nun ganz per­sön­lich ver­fein­ert wer­den. Drei beliebte Rezepte helfen dabei der Kreativ­ität auf die Sprünge:

1. Der Trendi­ge

5 zer­drück­te rote Pfef­fer­körn­er, 1/4 Reagen­z­glas Zitro­nen­schale, 1/4 Reagen­z­glas Orangen­schale und 1/3 Teelöf­fel Korian­der für weit­ere 24 Stun­den hinzugeben.

2. Der Scharfe

1/2 Reagen­z­glas Zitro­nen­schale, 4 Stück Kar­damom, 1/2 Reagen­z­glas Korian­der und 12 rote Pfef­fer­körn­er zer­drück­en und für weit­ere 24 Stun­den hinzugeben.

3. Der Süße

1/2 Reagen­z­glas Hibiskus hinzugeben und für 12 Stun­den ziehen lassen. Danach 10 rote Pfef­fer­körn­er zer­drück­en und zusam­men mit 6 Stück Korian­der für weit­ere 12 Stun­den hinzufü­gen.


Bilder


Private Gin


Private Gin ist ein Produkt der Ship It GmbH. Nach dem Baukastenprinzip können Gin-Liebhaber ihren eigenen Gin kreieren. Die Box enthält eine Gin Base, acht Botanicals sowie eine Apothekerflasche mit Naturkorken, einen passenden Metalltrichter sowie einen Filter. Private Gin wurde von den beiden Freunden Jorin Karner und Andreas Sanders gegründet.


Ansprechpartner

Anna Haßkerl
E-Mail: ah@startup-communication.de
Telefon: 089/120219263

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen