HTGF investiert 1 Million Euro in Münchner Tech-Startup Uniki

19.11.2019

Die Uni­ki GmbH ver­spricht wartungs­freie, mod­erne Cloud-IT bei 100-prozentiger Daten­ho­heit. Mit der Finanzierung pla­nen die Münch­n­er Grün­der ihr Wach­s­tum anzukurbeln und die näch­ste Ver­sion ihrer Cloud-Plat­tform zu veröffentlichen.

 

Die Uni­ki GmbH ver­spricht mod­erne Cloud-IT mit 100-prozentiger Daten­ho­heit. Ihre Cloud Plat­tform überzeugt seit Mark­t­start Ende 2017 nicht nur mehrere hun­dert Unternehmen ver­schieden­ster Branchen, son­dern auch Inve­storen: Der High-Tech Grün­der­fonds (HTGF) gab im Novem­ber ein Invest­ment in Höhe von ein­er Mil­lion Euro bekannt.

 

Weit­er­er Höhep­unkt zum Jahresende

 

Die Finanzierung kommt für das Start­up zum Abschluss eines erfol­gre­ichen Jahres. Schon im Früh­jahr 2019 erre­ichte die Uni­ki GmbH, 2016 von Matthias Boll­wein und Roman Leuprecht gegrün­det, mit starkem Wach­s­tum die Gewinnzone.

Denn ihr ELLY Serv­er find­et immer mehr begeis­terte Abnehmer. ELLY ist ein wartungs­freier Pri­vate Cloud Serv­er. Mit diesem stellen sich Unternehmen ihre IT-Infra­struk­tur wie bei einem Smart­phone ein­fach per App Store zusam­men – von Date­naus­tausch über Kom­mu­nika­tion bis Waren­wirtschaft. Auf diese Weise kön­nen Besitzer des ELLY Servers mod­erne Cloud-Dien­ste nutzen und dabei trotz­dem die volle Kon­trolle über ihre Dat­en behalten.

 

Zusät­zlich startete Uni­ki erst vor weni­gen Wochen die kosten­lose Plat­tform Schicks.Digital — einen ein­fachen und sich­er Ende-zu-Ende ver­schlüs­sel­ten Dienst zum Aus­tausch großer Dateien und sen­si­bler Dokumente.

 

Starkes Team, starkes Pro­dukt und starke Zukunftspläne

 

Neben dem starken Team hat uns vor allem das Pro­dukt überzeugt“, erk­lärt Simon Math vom HTGF die Entschei­dung, das Start­up zu unter­stützen. „Kun­den mit sen­si­blen Dat­en kön­nen sehr ein­fach von den Vorzü­gen mod­ern­er Cloud-Anwen­dun­gen prof­i­tieren. Wir freuen uns sehr, das Team bei der Erschließung dieses großen und wach­senden Zukun­fts­mark­tes zu unterstützen.“

 

Mit dem Invest­ment pla­nen die Uni­ki-Grün­der Roman Leuprecht und Matthias Boll­wein  für Jan­u­ar 2020 die Ein­führung eines neuen Ser­vice-Mod­ells und die zweite Ver­sion der App-Plat­tform in der pri­vat­en Cloud. „Die wichtig­sten Cloud-Anwen­dun­gen auf der Plat­tform sollen in der zweit­en Ver­sion noch stärk­er zusam­menwach­sen“, erk­lärt Roman Leuprecht. Mit dieser Ver­sion möchte Uni­ki die Cloud-Zusam­me­nar­beit in Unternehmen auf ein neues Lev­el heben – natür­lich weit­er­hin bei voller Datenhoheit.


Bilder


Uniki


Die Uniki GmbH wurde im September 2016 von Mathematiker und IT-Unternehmensberater Matthias Bollwein und dem Informatiker Roman Leuprecht in München gegründet. Seit Juni 2017 ist das Startup mit einer Komplettlösung aus Hardware und Software für maximale Datenhoheit am Markt. In Kombination mit einem eigenen App-Store können sich Unternehmen ihre gesamte IT-Infrastruktur über Uniki einrichten. Das Team besteht derzeit aus sechs aktiven Teammitgliedern, darunter Business Angel Matthias Jungmann.


Ansprechpartner

Lisa Strobl
E-Mail: lks@startup-communication.de
Telefon: 089/12021926-6

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen