Ers­te deut­sche Stu­die über Machi­ne Lear­ning Anbie­ter

19.07.2017

Eine neue Stu­die bewer­tet erst­ma­lig die deut­schen Anbie­ter und Dienst­leis­ter im Bereich Machi­ne Lear­ning. Bemer­kens­wert: Das Start­up Alex­an­der Thamm GmbH steht im Bewer­tungs­feld Markt­rei­fe vor gro­ßen Bera­tun­gen wie IBM und McK­in­sey.

Mit künst­li­cher Intel­li­genz beschäf­ti­gen sich heu­te rund 65 Pro­zent der mit­tel­stän­di­schen und gro­ßen Unter­neh­men. Bis­her wur­den die Ent­wick­lun­gen den Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men im Sili­con Val­ley zuge­ord­net, doch auch im deut­schen Markt konn­te in den letz­ten drei Jah­ren ein star­ker Ent­wick­lungs­schub beob­ach­tet wer­den. Die Inno­va­ti­ons­leis­tung von Machi­ne Lear­ning Ver­fah­ren ist der Kom­bi­na­ti­on aus güns­ti­ger und unbe­grenz­ter Rechen­leis­tung, gro­ßen Daten­men­gen und intel­li­gen­ten Algo­rith­men zu ver­dan­ken. Die Crisp Rese­arch AG, ein unab­hän­gi­ges IT-Rese­arch- und Bera­tungs­un­ter­neh­men hat nun zum ers­ten Mal den deut­schen Markt ana­ly­siert und die akti­ven Machi­ne Lear­ning Anbie­ter bewer­tet. Bemer­kens­wert: Im Bereich der Markt­rei­fe der Machi­ne Lear­ning Dienst­leis­tun­gen schnitt das Münch­ner Start­up Alex­an­der Thamm am bes­ten ab und lässt damit eta­blier­te Grö­ßen wie IBM, McK­in­sey und KPMG hin­ter sich. www.alexanderthamm.com

Alex­an­der Thamm GmbH steht vor IBM, McK­in­sey und Co. in der Machi­ne Lear­ning Bera­tung

Obwohl Unter­neh­mens­be­ra­tun­gen wie McK­in­sey, KPMG und Co. im Bereich Machi­ne Lear­ning aktiv sind und diver­se Leis­tun­gen in die­sem Bereich anbie­ten, feh­len ihnen laut der Ana­ly­se der Crisp Rese­arch AG eine kla­re Aus­rich­tung sowie ein roter Faden. Das Start­up Alex­an­der Thamm GmbH, das 2012 in Mün­chen gegrün­det wur­de, hat sich von Anfang an auf Machi­ne Lear­ning und Data Sci­ence spe­zia­li­siert. Neben der Bera­tung und der hohen Agi­li­tät spricht Crisp Rese­arch dem jun­gen Unter­neh­men eine star­ke Metho­den- und Tool­kom­pe­tenz zu, die die Alex­an­der Thamm GmbH zum Markt­füh­rer macht. Auf die­se Leis­tun­gen set­zen bereits Grö­ßen wie BMW, VW, OSRAM, Cis­co und Co. „Es ist beein­dru­ckend, dass sich Alex­an­der Thamm in kur­zer Zeit am Markt eta­blie­ren konn­te und die aus­ge­reif­tes­ten Dienst­leis­tun­gen im Bereich Machi­ne Lear­ning anbie­tet. Das zeigt uns, dass die Agi­li­tät eines jun­gen Unter­neh­mens einen deut­li­chen Wett­be­werbs­vor­sprung erzeu­gen kann“, so Dr. Car­lo Vel­ten, Geschäfts­füh­rer der Crisp Rese­arch AG.

Die Stu­die steht unter www.alexanderthamm.com/crisp zum kos­ten­lo­sen Down­load bereit.


Bilder


Alexander Thamm GmbH


Alexander Thamm gründete 2012 seine gleichnamige GmbH in München. Das Unternehmen ist die erste echte Data-Science-Beratung in Deutschland und beschäftigt derzeit über 80 Mitarbeiter an zwei Standorten. Die Alexander Thamm GmbH übernimmt die Erhebung, Analyse, Bewertung und Visualisierung von Daten und baut darauf Handlungsempfehlungen für Unternehmen auf. Zu den Kunden gehört unter anderem die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, darunter BMW, VW und RWE.


Ansprechpartner

Carina Goldschmid
E-Mail: cg@startup-communication.de
Telefon: 089 12021926-1

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen