Die schrägsten Dates der Berliner Singles

31.07.2019

Bibelstunde, Geburtshilfe und ein Date mit einem Kuscheltier – vier Single-Frauen erzählen von ihren kuriosesten Dates

 
Welch­er Sin­gle ken­nt sie nicht: Dat­ing-Apps. Ein paar Mal hin- und her­schreiben, man ist sich sym­pa­thisch und dann ist es so weit: Das erste per­sön­liche Tre­f­fen ste­ht an. Die Erwartun­gen sind groß, immer­hin war der Date-Part­ner online doch so char­mant und auf seinen Bildern ein echter Hin­guck­er. Einige Dates sind tat­säch­lich unvergesslich, wenn auch auf andere Weise als gedacht. Die Dat­ing-Plat­tform berlinerSingles.de hat ihre Mit­glieder nach ihren kurios­es­ten Verabre­dun­gen gefragt. Hier geben vier Sin­gle-Frauen Ein­blick in ihre wildesten Date-Erleb­nisse: 
 

Isabel aus Berlin – Das Date zu dritt

Isabel freute sich schon sehr auf ihr Date mit einem Mann, den sie bei berlinerSingles.de ken­nen­gel­ernt hat­te. Ganz alte Schule wurde sie sog­ar von ihm abge­holt. Sie stieg in das Auto ihres Dates ein und bemerk­te einen Schat­ten auf dem Rück­sitz. Als sie sich umdrehte, staunte sie nicht schlecht: Über die halbe Bank aus­ge­bre­it­et saß ein riesiger Plüschaffe. „Er stellte mir das überdi­men­sion­ale Kuschelti­er als seinen treuesten und ständi­gen Begleit­er vor. Deshalb kam es für ihn auch gar nicht in Frage, ohne seinen lieb­sten Fre­und auf eine Verabre­dung zu gehen.“ Weil Isabel ein Date mit diesem kuriosen Ges­pann doch etwas selt­sam vorkam, floh sie kurz­er­hand und suchte das Weite.
 

Mar­i­anne aus Berlin – Kranken­haus statt roman­tis­chem Din­ner

Mar­i­anne war mit ihrem Date voll auf ein­er Wellen­länge, als mit­ten im Gespräch sein Handy klin­gelte. Er entschuldigte sich kurz und nahm das Gespräch ent­ge­gen. Als er dann etwas von einem pri­vat­en Not­fall erzählte, war Mar­i­anne sich sich­er: „Er will mich loswer­den“. Doch wider Erwarten nahm er sie kurz­er­hand mit. „Seine Schwest­er lag in den Wehen und brauchte drin­gend Hil­fe. Sie war alleine, also zögerte ich nicht lange und bot meine Hil­fe an. So wurde ich dann völ­lig unvor­bere­it­et ihre Geburtshelferin. Ein Wech­sel­bad der Gefüh­le.“ Dieses Date während ein­er Geburt wird Mar­i­anne so schnell nicht vergessen – auch wenn aus den bei­den im Nach­hinein kein Paar wurde.
 

Mila aus Berlin – Der Sege­laus­flug mit tiefen Ein­blick­en

Als Mila für das erste Date zu einem pri­vat­en Sege­laus­flug ein­ge­laden wurde, freute sie sich sehr. Schnell stellte sich aber her­aus, dass ihre Verabre­dung nicht ganz der Gen­tle­man aus den vorheri­gen Tele­fonat­en war, mit dem sie sich so gut ver­standen hat­te. Auf dem Weg zum Boot musste Mila kurz zur Toi­lette. Anstatt auf sie zu warten, ging er alleine zum Bootssteg und lies Mila das Boot suchen. Nach einigem Umher­schip­pern auf dem Wannsee, warf er den Anker, zog sich split­ter­faser­nackt aus und sprang ins Wass­er. „Er wollte, dass ich mich auch ausziehe und zu ihm ins Wass­er komme. Eine nack­te Per­son war mir aber schon genug, also blieb ich ange­zo­gen an Bord. Das hielt ihn allerd­ings nicht davon ab, den Rest des Tages im Adamskostüm zu ver­brin­gen. Selb­st beim Essen saß er mir in all sein­er Pracht gegenüber.“ Aus diesen Zweien wurde, wer hätte es gedacht, kein Paar.
 

Bär­bel aus Berlin – Unge­betene Bibel­stunde

Bär­bel war frisch getren­nt, aber bere­it sich auf eine neue Liebe einzu­lassen. Nach kurz­er Zeit wurde sie online tat­säch­lich fündig und verabre­dete sich. Die bei­den hat­ten bere­its nett miteinan­der geschrieben und auch optisch war er ihr Fall – ihr Herz schlug Saltos vor lauter Vor­freude. Auf der Ter­rasse eines Hafen­restau­rants trafen sie sich zum Essen. Ihr Gegenüber hat­te aber schein­bar eine andere Vorstel­lung von einem guten Date: „Nach ein­er kurzen Begrüßung knallte er mir eine Minibibel auf den Tisch und meinte, dass er spüren könne, dass es zwis­chen mir und meinem Mann noch nicht aus sei. Ich solle mich mal ins Bibel­studi­um ver­tiefen, damit ich wieder klarse­he, denn Gott habe die Antwort.“ Auch ohne Bibel­studi­um wusste Bär­bel, dass dieser Mann kein neuer Lebens­ge­fährte für sie wer­den würde.
 

Bilder


berlinerSingles


berlinerSingles.de wurde 2009 von Andreas Meran und Alexander Haslberger gegründet und ist neben muenchnerSingles.de, hamburgerSingles.de oder stuttgarterSingles.de eine von acht Single-Communitys der studio3w GmbH in Deutschland. berlinerSingles.de war die zweite Plattform der beiden Freunde, mittlerweile flirten hier 40.000 Berliner regelmäßig. Allein im Jahr 2019 lernten sich über 25.000 Mitglieder auf den Single-Events der Plattform kennen.


Ansprechpartner

Kristina Gössler
E-Mail: kg@startup-communication.de
Telefon: 089/12021926-2

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen