Das DATA Festival sucht Speaker für 2020

19.08.2019

Das DATA Fes­ti­val geht 2020 in die dritte Runde. Auf dem Event in München tre­f­fen sich die führen­den Köpfe aus den Bere­ichen Data, Machine Learn­ing und AI. Experten kön­nen sich bis zum 15. Okto­ber auf einen Speak­er-Slot bewerben.

 

Wie sieht die Zukun­ft aus? Welche Rolle spie­len Dat­en, kün­stliche Intel­li­genz und Machine Learn­ing? Darüber disku­tieren Data Sci­en­tists, Data Engi­neers, Arti­fi­cial Intel­li­gence und Machine Learn­ing Experten, Ana­lysten, Soft­wa­reen­twick­ler und Wis­senschaftler auf dem DATA Fes­ti­val. Das Event, das vom Ana­lysten­haus BARC und der Data & AI Beratung Alexan­der Thamm ver­anstal­tet wird, steigt von 17. bis 19. März 2020 in München. Bis 15. Okto­ber 2019 kön­nen sich Speak­er mit ihrem englis­chsprachi­gen The­men­vorschlag über das Online For­mu­lar bewer­ben: www.datafestival.de/call-for-presentation. Die Keynotes kön­nen die The­men Daten­man­age­ment, Date­n­analyse und Visu­al­isierung sowie konkrete Anwen­dungs­beispiele behan­deln, die die Her­aus­forderun­gen beim Ein­satz der neuen Tech­nolo­gien aufzeigen und Lösungswege vorstellen. So kön­nen Speak­er ihre Exper­tise weit­ergeben und sich mit Unternehmen und Experten ver­net­zen. Sie erhal­ten außer­dem ein kosten­freies Tick­et sowie ein um die Hälfte reduziertes Tick­et für eine Begleit­per­son. Alle Teil­nehmer der Ver­anstal­tung prof­i­tieren vom Wis­sensaus­tausch, der Ver­net­zung und der Weit­er­bil­dung im Bere­ich Data Sci­ence, Machine Learn­ing und AI.

 

Das Fes­ti­val für den Aus­tausch von Wissen

Das Fes­ti­val begin­nt am 17. März mit den Pre-Con­fer­ence-Work­shops in München. Am 18. und 19. März find­en dann die Diskus­sio­nen und Keynotes im Muf­fatwerk in München statt. Neben 25-minüti­gen Vorträ­gen wird es nach dem Erfolg 2019 auch wieder Tech Deep Dive Stages geben. In den 90-minüti­gen, inter­ak­tiv­en Ses­sions wer­den tech­nis­che Details beleuchtet und die neuesten Entwick­lun­gen disku­tiert: Generell sollen inno­v­a­tive Pro­jek­te und Use Cas­es vorgestellt, Best Prac­tice Beispiele erläutert oder neue Wege für den Umgang mit Dat­en aufgezeigt wer­den. Um dem inter­na­tionalen Pub­likum gerecht zu wer­den, wer­den alle Vorträge auf Englisch gehal­ten. „Uns ist es wichtig, Experten aus ver­schiede­nen Branchen zu ver­sam­meln. Die Ein­blicke, die wir durch die vorgestell­ten Use Cas­es und Pro­jek­te erhal­ten, liefern einen unver­gle­ich­lichen Mehrw­ert für alle Anwe­senden“, so Carsten Bange, Grün­der und Geschäfts­führer der BARC GmbH.

 

Deutsch­land braucht eine zen­trale Plat­tform für die Data Community 

Das DATA Fes­ti­val wurde von dem unab­hängi­gen Beratungs- und Ana­lysten­zen­trum BARC und der Data Sci­ence und AI Beratung Alexan­der Thamm GmbH ins Leben gerufen und find­et 2020 zum drit­ten Mal in München statt. Mit über 450 Teil­nehmern aus 130 Unternehmen wurde 2019 die Vision der Ver­anstal­ter Wirk­lichkeit: Eine zen­trale Plat­tform für die Data Com­mu­ni­ty im deutschsprachi­gen Raum zu etablieren. Denn nur so kann Deutsch­land beim The­ma Arti­fi­cial Intel­li­gence auf­holen. „Der Ein­satz von Data Sci­ence und AI beschränkt sich nicht auf eine Branche. Ob Auto­mo­bilin­dus­trie, Ver­sicherungs­branche oder Trans­portun­ternehmen – hier kann jed­er von jedem ler­nen“, erk­lärt Alexan­der Thamm, Geschäfts­führer der gle­ich­nami­gen GmbH und Ini­tia­tor des Data Festivals.

 

Über das Data Festival 

Das Data Fes­ti­val ist eine dre­itägige Kon­ferenz, in der sich Experten und Unternehmen aus den Bere­ichen Kün­stliche Intel­li­genz, Data Sci­ence und Data Engi­neer­ing über aktuelle Tech­nolo­gien und Zukun­ft­strends aus­tauschen. Ziel ist es, die Data Com­mu­ni­ty in Deutsch­land zu ver­net­zen, um von Erfahrun­gen zu ler­nen, Wis­sen zu trans­ferieren und sich über kom­mende Entwick­lun­gen auszu­tauschen. Für die Zukun­ft sollen weit­ere For­mate und Aus­tauschmöglichkeit­en wie Meet-Ups und Road­shows geschaf­fen werden. 


Bilder


Alexander Thamm GmbH


Alexander Thamm gründete 2012 seine gleichnamige GmbH in München. Das Unternehmen ist die erste echte Data-Science-Beratung in Deutschland und beschäftigt derzeit über 150 Mitarbeiter an sechs Standorten. Die Alexander Thamm GmbH übernimmt die Erhebung, Analyse, Bewertung und Visualisierung von Daten und baut darauf Handlungsempfehlungen für Unternehmen auf. Zu den Kunden gehört unter anderem die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, darunter BMW, VW und RWE.


Ansprechpartner

Kristina Gössler
E-Mail: kg@startup-communication.de
Telefon: 089/12021926-2

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen