BMWi fördert VDA-Leuchtturmprojekt „KI Wissen“ unter Mitwirkung der Alexander Thamm GmbH mit 17,4 Millionen Euro

04.03.2021

Das inno­v­a­tive Ver­bund­pro­jekt „KI Wis­sen“ bün­delt das Know-how ver­schieden­er Unternehmen, um Deutsch­land als führen­den Stan­dort im Bere­ich Kün­stliche Intel­li­genz zu etablieren. Jet­zt wird das Pro­jekt mit 17,4 Mil­lio­nen Euro gefördert. 

 

München, 04. März 2021 — Im Rah­men der virtuellen Ver­anstal­tung „Durch Koop­er­a­tion an die Spitze. Die Auto­mo­bilin­dus­trie gestal­tet den dig­i­tal­en Wan­del“ erhielt das VDA-Ver­bund­pro­jekt „KI Wis­sen“ eine Förderung von 17,4 Mil­lio­nen Euro durch das Bun­desmin­is­teri­um für Wirtschaft und Energie. Die Münch­n­er Data Sci­ence und KI-Beratung Alexan­der Thamm GmbH ist unter anderem durch die Leitung ein­er Arbeits­gruppe am Pro­jekt beteiligt. Gemein­sam mit Part­nern wie Con­ti­nen­tal, Bosch, Altran, for­tiss, Fraun­hofer FOCUS, Fraun­hofer IAIS, Valeo, FZI, AVL, BTC, EFS, DLR, DFKI sowie OFFIS entwick­elt die Arbeits­gruppe Meth­o­d­en, um bekan­ntes Wis­sen im Bere­ich Maschinelles Ler­nen einzu­binden sowie neue Erken­nt­nisse zu gewin­nen. Dazu extrahiert die Arbeits­gruppe Konzepte aus beste­hen­den Mod­ellen und trägt dazu bei, Güte, Daten­ef­fizient, Plau­si­bil­isierung und Explain­abil­i­ty von KI-gestützten Funk­tio­nen für das autonome Fahren zu steigern.

 

Der Förderbescheid über 17.400.232 Euro wurde gestern von Peter Alt­maier, Bun­desmin­is­ter für Wirtschaft und Energie, und Thomas Jar­zombek, Beauf­tragter des BMWi für dig­i­tale Wirtschaft und Start-Ups und Koor­di­na­tor der Bun­desregierung für Luft- und Raum­fahrt, über­re­icht. Alexan­der Thamm, Geschäfts­führer der gle­ich­nami­gen GmbH, zeigt sich erfreut über die Förderung: „Wir sind begeis­tert, dass unsere gemein­samen Bemühun­gen, Deutsch­land zum weltweit führen­den KI-Stan­dort zu machen, so große Unter­stützung find­et. Wir freuen uns, gemein­sam mit unseren Part­nern auch in den näch­sten Jahren an diesem weg­weisenden Pro­jekt weiterzuarbeiten.“

 

Beim Remote Event, das vom Bun­desmin­is­teri­um für Wirtschaft und Energie (BMWi) und vom Ver­band der Auto­mo­bilin­dus­trie (VDA) organ­isiert wurde, standen die Trans­for­ma­tion und dig­i­tale Zukun­ft des Auto­mo­bil­stan­dorts Deutsch­land im Fokus. Allein im Jahr 2021 wer­den von der Bun­desregierung rund 600 Mil­lio­nen Euro bere­it­gestellt, um beson­ders Ini­tia­tiv­en klein­er und mit­tel­ständis­ch­er Unternehmen im Bere­ich KI und autonomes Fahren zu unterstützen.


Bilder


Alexander Thamm GmbH


Alexander Thamm gründete 2012 seine gleichnamige GmbH in München. Das Unternehmen ist die erste echte Data-Science-Beratung in Deutschland und beschäftigt derzeit über 150 Mitarbeiter an sechs Standorten. Die Alexander Thamm GmbH übernimmt die Erhebung, Analyse, Bewertung und Visualisierung von Daten und baut darauf Handlungsempfehlungen für Unternehmen auf. Zu den Kunden gehört unter anderem die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, darunter BMW, VW und RWE.


Ansprechpartner

Kristina Gössler
E-Mail: kg@startup-communication.de
Telefon: 089/12021926-2

Download Presseinformationen


Download Basisinformationen