Den Begriff „Social Media“ hat wohl jeder schon mal gehört. Im Prinzip geht es darum, sich mit anderen Nutzern zu vernetzten und mitzureden. Und dafür gibt es viele Möglichkeiten – vom selbstverfassten Beitrag über Kommentare bis hin zu Fotos und Videos. Gefühlt poppt jede Woche ein neuer Social Media Kanal auf, den man für die PR-Arbeit nutzen kann. Die in Deutschland bekanntesten und beliebtesten sind momentan Facebook, YouTube, Instagram und Twitter – allerdings kann sich das ständig ändern. Bei jungen Nutzern sind Snapchat und YouNow gerade angesagt, während die am stärksten wachsende Zielgruppe auf Facebook die Generation 60+ ist.

Wenn Du wissen möchtest, wie wir Social Media in unsere PR-Arbeit einbinden, dann schau doch mal hier vorbei.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *